Über uns

In dritter Generationen - Über 50 Jahre Erfahrung
In unserem Betrieb in Niederönz verarbeiten wir seit Jahrzehnten Edelkastanien aus Süditalien, mit eigener Rezeptur zu einem der feinsten Vermicelles der Welt. (Schweizer Kastanien Spezialität).

Jedes Jahr im Herbst herscht in der Niederönzer Marron-pürée-Fabrikation Hochbetrieb
Von Ende Juni bis Ende März läuft die Vermicellesproduktion auf Hochtouren, um die ca. 220 Tonnen Edelkastanien zur herbstlichen Süssspeise zu verarbeiten.

Unser Vermicelles ist in der ganzen Schweiz bekannt
Wir beliefern in der ganzen Schweiz renomierte Hotels, Gasthöfe und Restaurationsbetriebe. Auch Einige Grosshändler, Grosskantinen und Konditoreien / Confiserien, sowie Spitäler, Alters- und Pflegeheime zählen zu unserem geschätzten Kundenkreis.

Andreas Häusl

Geschäftsführer/ Produktionsleitung/ Verwaltungsratspräsident

Michael Häusl

Verkauf/Administration/Geschäftsleitung

Angela Häusl & Bruno Ryser

Chauffeur    

Geschichte

2017

Fertigstellung und Bezug der Vermicelles Fabrikation. Standort Link

Inbetriebnahme der ERP Lösung Casymir, Wertschöpfungskette kann dadurch besser dokumentiert und kontrolliert werden.

2016 Beginn der Bauarbeiten für die neue Vermicelles Fabrikation in der Industriestrasse 39 Niederönz. Michael Häusl gelernter Koch- Diätkoch- Technischer Kaufmann, tritt in das Traditionelle Familien unternehmen ein.
2015 Der Vermicelles online Shop inkl. einer Kundenverwaltung wird in die modernisierte Webseite integriert. Zudem ist unsere Webseite nun auch für mobile Endgeräte wie Smartphones optimiert.
2008 Erhält die Homepage einen frischen Anstrich und ein online Offertensystem.
2006 Wird die erste Firmenhomepage realisiert.
2001 Übernimmt Andreas Häusl in zweiter Generation die Vermicelles Brand AG. Die persönliche Kundenbetreuung ist ihm genauso wichtig, wie die Qualität seiner Produkte, vom Einkauf bis zum Verkauf.
1994 Tritt sein Sohn Andreas Häusl, der gelernte Bäcker-Konditor-Confiseur in den Familienbetrieb ein. Im selben Jahr war die Gründung der Aktiengesellschaft Vermicelles Brand AG.
1967 Hat Emil Häusl das Geschäft von Ernst Brand übernommen und mit gleicher Sorgfalt weitergeführt. Der Name "Brand" ist geblieben und ziert noch heute die Verpackung.
Seitenanfang