Rezepte

Zutaten/ Zubereitung

für 4–6 Personen

Zutaten

  • 500 g Milch
  • 60 g Zucker
  • 10 g Maizena (Maisstärke)
  • 60 g Eigelb
  • 230 g Vermicelles (Maroni-Püree)
  • 125 g Vollrahm (Sahne mit 3,5 % Milchfett)

Zubereitung

  1. Zucker, Maizena, Eigelb und 50 g der Milch zusammen glatt rühren.
  2. Restliche Milch in einer grossen Pfanne zum Kochen bringen.
  3. Etwa einen Viertel der heissen Milch zur Eigelb-Mischung geben und zügig unterrühren. Einen weiteren Viertel zugeben und zügig unterrühren.
  4. Dann die Eigelb-Mischung zur Milch in die Pfanne geben, gut mischen und unter ständigem Rühren erneut erhitzen, bis die Crème sich bindet.
  5. Pfanne sofort vom Herd nehmen, die Crème in eine saubere Schüssel
    umfüllen und die Vermicelles kräftig unterrühren.
  6. Die Vermicelles-Crème mit Haushaltsfolie bedecken (Folie direkt auf die Crème legen, damit sich keine «Haut» auf der Oberfläche bildet und die Keimbildung reduziert wird). 15 Minuten bei Raumtemperatur abkühlen lassen, anschliessend für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  7. Sahne steif schlagen und unter die Crème ziehen.
  8. Nach Belieben mit Schlagsahne, Kekskrümeln oder Schokostreuseln dekorieren.

Zutaten/ Zubereitung

Zutaten

für 4–6 Personen

  • 1,5 dl Espresso, abgekühlt
  • 4 EL Rum
  • 10 g Puderzucker
  • 110 g Löffelbiscuits (ca. 14 Stk.)
  • Kakaopulver, Zimt
  • 250 g Mascarpone
  • 250 g Vermicelles (Maroni-Püree)
  • 3 Eier
  • 20 g Zucker

Zubereitung

  1. Kalten Espresso mit Rum und Puderzucker mischen.
  2. Löffelbiscuits und eine Form (mit 2 Liter Fassungsvermögen) bereit stellen.
  3. Mascarpone mit Vermicelles glatt und cremig rühren.
  4. Eigelb mit 20 g Zucker hell und schaumig schlagen. Behutsam unter die Mascarpone-Masse mischen.
  5. Eiweiss mit 20 g Zucker steif schlagen. Behutsam unter die Mascarpone-Masse heben.
  6. Mit der Hälfte der Löffelbiscuits den Boden der Form belegen, die Hälfte der Espresso-Rum-Mischung darüber träufeln. Die Hälfte der Mascarpone-Masse gleichmässig darauf verteilen. Die restlichen Löffelbiscuits darauf legen und mit der restlichen Espresso-Rum-Mischung tränken. Die zweite Hälfte der Mascarpone-Masse gleichmässig darauf verteilen und glatt streichen. Das Vermicelles-Tiramisu mit Haushaltsfolie zudecken und mindestens 2 Stunden kühl stellen.
  7. Vor dem Servieren mit Kakaopulver und etwas Zimt bestauben.
Seitenanfang